75. Jahrestag der Bereiung

26. April 2020

Liebe Freund*innen und Mitstreiter*innen,

wir waren heute zu zweit in Fürstenberg und Ravensbrück, um zu gedenken und Blumen abzulegen.

Zuerst waren wir beim Denkmal für die Rote Armee. Dort war neben dem Kranz der Lagergemeinschaft einer der Linkspartei und ein Zettel des VVN. Wir haben die Grußbotschaft der Lagergemeinschaft dort hingelegt und eine Blume.

Wir haben am Bahnhof Fürstenberg ein Plakat aus der tollen Serie der Uckermark Ini angebracht.
Danach sind wir zum Friedhof und haben beim Grab der erschossenen Polinnen Blumen abgelegt und ebenfalls ein Foto mit unserer Grußbotschaft gemacht. Wir hatten noch einen Zusatz geschrieben, dass heute vor 77 Jahren der Beginn des Aufstandes im Warschauer Ghetto war und einige der Teilnehmerinnen zwei Jahre später in Ravensbrück befreit wurden. Unsere Blumen waren die einzigen, die dort abgelegt worden waren.(Das Gebinde ist aus Plastik und liegt dort immer)

In Ravensbrück waren wir nur auf dem Gelände am See. Es waren immer wieder 2er Gruppen unterwegs, die Blumen abgelegt haben. Wir haben Blumen am Erschießungsgang abgelegt, bei den 2 Skulpturen und bei der Tragenden. Bei den Ländertafeln war auffällig, dass ausschließlich die Kränze unserer Lagergemeinschaft dort hingen. Einzige Ausnahme war Österreich, dort hing noch ein Kranz der dortigen Lagergemeinschaft.

Bei den Tafeln rechts daneben war ein großes Blumengebinde bei der Katalonischen Tafel.

Bei der Tragenden waren Kränze des VVN und unserer, der Bundesrepublik, der Polnischen Botschaft und noch einige andere. Keiner von einer Partei.

Wir waren sehr traurig, dass (fast) alles dieses Jahr ausfallen musste, und sehr froh, wenn auch nur zu zweit, aber doch dagewesen zu sein.